Samstag, 27. August 2016

Drucken und Scannen mit Mobilgeräten


Drucken und Scannen mit MobilgerätenOb Tablet oder Smartphone - Canon bietet ein breites Spektrum an mobilen Laserdrucklösungen für mittelständische Unternehmen, Teams und kleine Abteilungen. Ausgewählte Laserdrucker unterstützen Apple® AirPrint™ und Mopria™ sowie die Canon PRINT Business App, die es ermöglicht, von mobilen Endgeräten aus im lokalen Netzwerk zu drucken und zu scannen.
Darüberhinaus ist mit Google Cloud Print das Drucken von PC oder Mobilgerät über die Cloud möglich.


Sofort von Apple iOS- oder Android-Geräten aus drucken.

Für Apple iOS-Geräte:    mit AirPrint.
Für Android-Geräte:     mit Mopria*.
Für Apple iOS-Geräte: mit AirPrint.                                         Für Android-Geräte: mit Mopria.


Was ist Mopria?

Mopria™-zertifizierte Smartphones und Tablets erkennen automatisch Mopria-fähige Canon Drucker über eine Wi-Fi-Verbindung, die es Anwendern ermöglicht, E-Mails und Dokumente von Mobilgeräten aus zu drucken - wie über einen Computer. 
Hierzu genügt es, im Menü auf "Drucken" zu tippen und den auf dem Bildschirm angezeigten erkannten Drucker auszuwählen. Das Mopria Print Service Plug-in kann im Google Play Store heruntergeladen werden. Einmal installiert, brauchen Sie Ihr Gerät nur mit dem gleichen Netzwerk zu verbinden wie der Drucker. Und schon können Sie ohne zusätzliche Anwendungen und Installationen Druckaufträge an jeden Mopria-zertifizierten Drucker schicken. 

* Canon ist Mitbegründer der Mopria Alliance, einer gemeinnützigen Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, dass man von Smartphones, Tablets und anderen Mobilgeräten aus intuitiv, einfach und kabellos drucken kann. Mopria Print Service ist nicht kompatibel mit öffentlichen kabellosen Netzwerken wie Wi-Fi-Hotspots, Bluetooth- oder den Mobilfunkverbindungen 3G und 4G.



Das brauchen Sie für Mopria.

  • Ein Smartphone oder Tablet mit Android-Betriebssystem.
  • Einen Mopria-zertifizierten Drucker wie z.B. den Canon i-SENSYS MF416dw. 
  • Ein kabelloses Netzwerk. 
  • Apps, die den Android KitKat-Druck unterstützen.


Laden Sie die Canon PRINT Business App für Apple iOS und Android herunter.

Canon PRINT Business ist ein kostenfreies Programm zum
Canon PRINT Business App für Apple iOS und Android.
Scannen und für erweiterte Druckfunktionen. Scannen Sie von einem Canon Multifunktionssystem auf ein iPhone, iPad oder Android-Gerät, senden Sie Scans an zahlreiche Cloud-Dienste, versenden Sie E-Mails mit Dateianhängen und drucken Sie.
Canon PRINT Business App für iPhone und iPad - Download
Canon PRINT Business App für Android - Download


Überall von jedem Gerät aus drucken – mit Google Cloud Print

Google Cloud Print.
Mit Google Cloud Print können Sie praktisch überall von jedem internetfähigen Gerät aus – ob Smartphone, Tablet oder PC – drucken. Weitere Informationen über Google Cloud Print finden Sie bei Google. 

Canon iSensys MF416dw 


Multifunktionsdrucker Canon i-SENSYS MF416dw zum Scannen, Drucken, Kopieren und Faxen.Ein kompatibler i-SENSYS Drucker ist z.B. das Schwarzweiß-Multifunktionssystem Canon i-SENSYS MF416dw zum Scannen, Drucken, Kopieren und Faxen. Mit dem MF Scan Utility (für PCs/Laptops) und der Canon PRINT Business App (für mobile Geräte) kann der MF416dw nahtlos mit beliebten Cloud-Diensten wie Evernote® und DropBox verbunden werden, um Dokumente zu erfassen, zu digitalisieren und gemeinsam unterwegs zu nutzen – oder einfach um in einem Arbeitsgang zu scannen und per E-Mail zu senden.

IC Conrady GmbH Köln

Mittwoch, 24. August 2016

NEU:

CANON Schwarzweiß-Multifunktionssystem MF416dw zum Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen


Canon Multifunktionssystem MF416dw günstig bei IC Conrady GmbHDas neue Multifunktionssystem mit WLAN ist maßgeschneidert für kleine Unternehmen und Homebüros. Trotz seiner kompakten Maße verfügt der MF416dw über die Vielseitigkeit, mit der Sie alle Ihre Anforderungen an das Dokumentenmanagment erfüllen können.
In professioneller Laser-Druckqualität druckt es mit bis zu 33 Seiten pro Minute und der automatische beidseitige Druck reduziert Abfall und Kosten.

Das Gerät funktioniert problemlos mit Cloud-Diensten und druckt von Smartphones und Tablets. Der MF416dw bietet darüber hinaus praktische Sicherheitsfunktionen: Secure Print schützt Ihre Dokumente mit einem PIN-Code, selbst beim Drucken von einem mobilen Gerät aus.

Durch die Fülle an flexiblen Netzwerkfunktionen ist der MF416dw die perfekte Wahl für Ihr Netzwerk. Neben WLAN- und Ethernet-Verbindung besteht Unterstützung für PCL5e/6 und Adobe PostScript.

Die Papierkapazität von 300 Blatt kann problemlos auf 800 Blatt erweitert werden.

Canon MF416dw - Jetzt zum Einführungspreis bei IC Conrady GmbH

Donnerstag, 21. April 2016

Wenn das Herz plötzlich K.O. geht


Herz-Kreislaufstillstand – also die Gefahr des plötzlichen Herztodes – ist eine Notsituation, die allein in Deutschland über 100.000 mal im Jahr eintritt. Am Frühstückstisch, beim Einkaufen, am Arbeitsplatz, während des Sports – es kann überall und jedem jederzeit passieren.
Automatisierte Externe Defibrillatoren

Ein aus dem Rhythmus geratenes Herz führt sehr schnell zur Bewusstlosigkeit und zum Herzstillstand. Potentielle Helfer stehen oft ratlos daneben. Sie wollen zwar eingreifen, wissen aber nicht wie.

Aus diesem Grund wurden Lifeline AEDs für medizinische Laien entwickelt. AEDs sind Automatisierte Externe Defibrillatoren , die in Sekunden einsatzbereit ist. Sie  funktionieren so einfach und sicher, dass sie von jedem Laienhelfer sofort bedient werden können, um damit möglichst viele Leben retten zu können.

Bei der Defibrillation handelt sich um eine Behandlungsmethode, bei der mittels starker Stromstöße die Herzaktivität wieder normalisiert wird und die Herzrhythmusstörungen – also das, was wir Herzkammerflimmern nennen – aufhören. Das Kammerflimmern führt zu einer Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff, was zu schweren neurologischen Schäden führen kann und im schlimmsten Fall tödlich ist.

Anwendungsvideo Defibtech Lifeline VIEW AED 


Der Defibrillator als Retter in der Not

Die Überlebenswahrscheinlichkeit eines Menschen mit Kammerflimmern sinkt pro Minute um bis zu 10%. Mit einem Defibrillator hingegen steigt Sie von 10% auf 70%. Die lebensrettenden Stromstöße verabreicht der Helfer mit einem Defibrillator. Ein guter Defibrillator ist in Sekunden einsatzbereit. Er ist mühelos zu bedienen und gibt automatisch akustische Anweisungen, was zu tun ist. 

Ein automatischer externer Defibrillator – kurz AED - ist die sinnvollste Möglichkeit, einem Herzpatienten sofort Hilfe zu leisten. Jeder kann mit ein wenig Übung per Knopfdruck Leben retten!


Wo ein Defibrillator gebraucht wird? Ganz einfach: Überall dort, wo viele Menschen sind!

Defibrillatoren wie unsere Lifeline AED-Geräte – werden bald so selbstverständlich sein wie Feuerlöscher. Besonders dort, wo sich viele Menschen aufhalten. Generell sollten AED-Geräten zur Verfügung stehen:
  • bei Einrichtungen mit starkem Publikumsverkehr 
  • an Orten, wo körperlich belastende Tätigkeiten ausgeführt werden 
  • wo die Altersstruktur der sich dort aufhaltenden Menschen das Risiko erhöht 
  • wo sich Risikopatienten mit koronaren Herzkrankheiten aufhalten
Typische Einsatzbereiche:
  • Unternehmen 
  • Behörden 
  • Bildungseinrichtungen (Universitäten, Forschungseinrichtungen, Schulen, Kindergärten) 
  • Freizeiteinrichtungen (Museen, Theater, Tennis, Golf, Schwimmbäder, Fitnessstudio, Fußballplatz, Kirche) 
  • Gastronomie (Hotel, Restaurants, Einkaufszentrum, Parkhaus) 
  • Transportbereiche (Bahnhof, Flugplatz, Flugzeug, Zug, Schiff)


Die AED Geräte im IC Conrady Shop


Lifeline AED Halbautomat 
http://www.ic-conrady.de/ICS-DEFIBTECH-AED(Schocktaste muss nach Aufforderung gedrückt werden)

Einfaches, robustes 2-Tasten Gerät für den Einsatz im Innen- und Aussenbreich, für Laien, Ersthelfer und Betriebssanitäter geeignet.


Lifeline AED im IC Conrady Shop



Lifeline AUTO AED Vollautomat 
http://www.ic-conrady.de/ICS-DEFIBTECH-AUTO(Schock wird vom Gerät falls erforderlich abgegeben) 

Einfaches, robustes 1-Tasten Gerät für den Einsatz im Innen- und Aussenbreich, für Laien, Ersthelfer und Betriebssanitäter geeignet.

Lifeline AUTO AED im IC Conrady Shop





Lifeline VIEW AED
http://www.ic-conrady.de/ICS-DEFIBTECH-VIEW-AEDDefibrillator, der neben der Sprachsteuerung auch zusätzlich visuelle Unterstützung in der Anwendung gibt. Robust, für den Einsatz im Innen- und Aussenbereich, für Laien, Ersthelfer und Betriebssanitäter geeignet.

Lifeline VIEW AED im IC Conrady Shop




IC Conrady GmbH Köln

Dienstag, 16. Februar 2016

Druckerhauben - Feinstaubfilter


Gesundes Klima im Büro: Druckerhauben für Laserdrucker

Druckerhauben wurden speziell für die Drucker entwickelt, bei denen das Anbringen von Feinstaubfiltern nur bedingt geeignet ist und der Feinstaub diffus durch alle Öffnungen des Gehäuses entweichen kann. Die Lösung sind Druckerhauben, die das komplette Gerät umschliessen, ähnlich einer Raucherkabine. So werden gesundheitsschädliche Emissionen wirkungsvoll gefiltert - Emissionen, die unter anderem die Atemwege schädigen können.


Mit Hilfe von leistungsstarken Gebläsen auf der Rückseite der Druckerhauben wird die Luft aus der Kabine durch den Filter geblasen. Dabei werden je nach Filtertyp Feinstaub - sowie Nanopartikel, Ozon und Benzol gefiltert. Der Druckvorgang wird von einem Sensor erkannt, der die Ventilatoren in Bewegung setzt. Bei Beendigung des Drucks schalten sich die Gebläse nach einer definierten Zeit automatisch wieder ab.

Auf diese Weise kann keine ungefilterte Luft mehr in den Büroraum entweichen. 


Es gibt verschiedene Druckerhauben - je nach Druckerabmessung. Zum Beispiel das Toner Staubschutzgehäuse Carbon für Laserdrucker
   
Allgemeine Beschreibung:

  •     Scheibenmaterial: Acrylglas (PMMA). 
  •     Farbe: RAL 7035 lichtgrau. 
  •     Kaltgerätezuleitung als Druckeranschlusskabel. 
  •     Qualitäts-Gasdruckdämpfer für sicheren Halt der  Scheibe. 
  •     sich selbständig wieder schließende Datenkabelöffnungen. 
  •     ein ausblasender Ventilator (35 dBA ;78m³/h) mit einem Clean-Office-CARBON Filter in der Rückwand. 
  •     Kaltgerätesteckeranschluss für Drucker und Ventilator in einem. 
  •     ein mit einem Metallgitter abgedeckter Lufteinlass D=60mm in der linken Seitenwand. 
  •     außenliegender beleuchteter Zentralschalter für Drucker und Ventilator in der Rückwand.







 So funktioniert die Druckerhaube:  Link zum Film

Wir beraten Sie gerne.
Sie erreichen die IC Conrady GmbH unter Telefon 0221 791015-0

oder über unser Kontaktformular auf unserer Webseite 

Donnerstag, 19. November 2015

Manche Farben schauen auf jedem Drucker anders aus


Das kennt man. Wenn Sie einen neuen Drucker bekommen, möchten Sie natürlich so rasch wie möglich wieder in ihrer gewohnten Druckfarbe drucken. 

Oki empfiehlt zwei Varianten, um wieder mit der gewohnten Druckfarbe zu
http://www.ic-conrady.de
drucken:

Variante 1 eignet sich, wenn eine bestimmte Datei bzw. ein Benutzer Farb-Adjustierungen benötigt: Holen Sie sich von OKI die kostenlose Software „Color Correct Utility“. Über das Tool können Sie ein Farbprofil erzeugen und im Treiber hinterlegen. Immer wenn dieses angewendet werden soll, wählen Sie im Treiber das entsprechende Profil aus.

Variante 2 eignet sich zur permanenten Veränderung der Farbeinstellung direkt am Gerät, wirkt sich also auf alle Benutzer des Gerätes aus. Im Color Menü können Sie die Farbdichte gezielt verändern, den Anteil einer Tonerfarbe erhöhen oder senken.

Am besten, Sie sprechen uns an. Unsere Servicetechniker beraten Sie gerne und helfen Ihnen.
Kontaktseite IC Conrady GmbH